Aschheim

Voller Tatendrang bogen die Insassen des weißen Golfs auf das Gelände des Aschheimer Autokinos ein. Mindestens 6500 Euro sollte der schnieke Golf Variant mit seinen atemberaubenden schwarzen Rallye-Streifen schon einbringen ......

Wäre doch gelacht, dachte sich , der sich im Autokino-eigenen Nobelrestaurant erst einmal ein leckeres Frühstück gönnte:

Rat- und tatkräftige Unerstützung erhielt Konni von diesen beiden Herrschaften, , die auch gleich einen potentiellen Kunden an Land zogen:

Anders als die vielen anderen Dilletanten, die an diesem Samstag im Autokino ihre Rostlauben zum Verkauf feilboten, hatte sich der Sessionkreis perfekt vorbereitet. Dank der mitgebrachten Klappstühle richteten wir fluchs ein eigenes Verkaufsbüro ein, das auch diesen Herrn, nennen wir ihn mal Murrat, tief beeindruckte.

Leider hielt sich Murrats Interesse an Konnis Golf jedoch in Grenzen und so wartete er ........

....... und wartete...... bis die zündende Idee kam: Motor-Posing!!!

Kaum öffneten wir die Kühlerhaube und traten einmal ordentlich aufs Gas, versammelten sich plötzlich mehrere Schaulustige um KonnisRallyestreifen-Golf: Gekauft hat ihn trotzdem niemand.

Und so ließ man den Golf Golf sein und eröffnete die Grillsaison: